GRÜNDUNG DER ARCHIVGRUPPE

10.05.2020

In seiner Mitgliederversammlung im März 2019 beschloss der Heimatverein Freren eV die Errichtung eines Archivs.

Dieses dient zur Archivierung der bislang vorhandenen Archivalien sowie auch zukünftig diesem zur Verfügung gestellter Unterlagen, wie z. B. private Nachlässe, Firmen- und Vereinsdokumente, Zeitungen, Fotos, Fest- und Jubiläumsschriften etc. 

Durch den Aufbau und die Führung eines heimatkundlichen Archivs soll das Wissen um die Geschichte der Stadt und der Samtgemeinde Freren bewahrt und weitergegeben werden.

Es haben sich mehrere Personen zusammengefunden, die nun eine "Archivgruppe" bilden. Über eine mit der LEB Emsland/Grafschaft Bentheim getroffene Kooperation erhalten die Mitglieder der Archivgruppe seit Ende 2019 Schulungen, um adäquate Grundkenntnisse der Archivarbeit zu erlernen und so eine einheitliche Arbeits- und Vorgehensweise zu gewährleisten. Als Dozent für diese Schulungen konnte der Kreisarchivar des Kreis- und Kommunalarchivs Nordhorn, Herr Christian Lonnemann, gewonnen werden. Auch hat Herr Lonnemann sich bereit erklärt die Arbeiten zur Einrichtung des Archivs weiter beratend zu begleiten.

Mit Unterstützung der Stadt Freren sowie Förderung der VGH-Stiftung und der Emsländischen Landschaft eV ist es gelungen, die nötige Hard- und Software sowie die zur sachgerechten Archivierung benötigten Materialien zu erwerben, um die für die Geschichte der Stadt und Samtgemeinde Freren sowie der zugehörigen Bauernschaften bedeutsamen Quellen zu archivieren, zu digitalisieren und zukünftig insbesondere auch über das Archiv- und Informationssystem Arcinsys (Arcinsys Niedersachsen und Bremen - das Archivinformationssystem des Niedersächsischen Landesarchivs, des Staatsarchivs Bremen und weiterer niedersächsischer und bremischer Archive) interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung zu stellen.

Wünschenswert ist auch die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, Organisationen und Einrichtungen, insbesondere auch mit hiesigen Schulen, um auch bei der jüngeren Generation ein Bewusstsein für die Geschichte des eigenen Ortes und der näheren Umgebung zu schaffen.

Das Büro des Heimatarchivs befindet sich im Heimathaus Freren. Zukünftig soll es dort möglich sein, Auszüge und Abschriften von Archivalien anzufordern und zu erhalten. Weiterhin sollen feste Öffnungs-/Sprechzeiten persönliche Einsichtnahme an bestimmten Tagen ermöglichen.